Sommerbibelschule

Sommerbibelschule

Sommerbibelschule für Familien, Singles, Ehepaare, Jugendliche und Kinder!

17. Juli – 04. August 2017

„Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser.“ (Ps 23,1-2)

Dies ist sicherlich einer der bekanntesten Bibeltexte. Seine gewaltigen Aussagen wollen wir in der Sommerbibelschule neu entdecken und daraus empfangen. Meist liegt unsere Betonung auf „mein Hirte, er weidet mich“, also auf Zusagen, die dieser Text uns gibt, und somit auf unserer Person. Diese wunderbare Zusage gilt auch heute noch für unser Leben. Wer könnte ein besserer Hirte für uns sein als Jesus, der sein Leben für uns hingegeben hat? Gibt es einen Hirten, der seine Schafe mehr liebt und der deshalb mehr um seine Herde besorgt sein könnte als dieser Hirte? Bei alldem heißt es aber zu Beginn: „der Herr“ – Jahwe. Gott ist also nicht nur ein Hirte, der seine Herde gut versorgt, sondern er will und ist Herr!

In dieser kommenden Sommerbibelschule wollen wir diese beiden Seiten unseres Herrn neu erkennen – ob Groß oder Klein. Das wird Familienzeit sein, in der alle erbaut und Herzen wieder verbunden, aber auch Singles dem Hirten begegnen und Führung empfangen werden. Diese Sommerbibelschule wird wie frisches Wasser vom Himmel sein. Wer es empfängt, geht erfrischt und gestärkt weiter. Deshalb sei Teil dieser besonderen Wochen.

Sprecher

1. Woche: Colin Urquhart (GB)

ist Gründer von Kingdom Faith, ein apostolischer Leiter und Autor vieler Bücher.

2. Woche Ingolf Ellßel (D)

ist ehemaliger Präses im Bund freikirchlicher Pfingstgemeinden und jetzt Vorstandsmitglied der Weltpfingstbewegung.

3. Woche: Siegfried Tomazsewski (D & USA)

ist Gründer und Leiter des Werkes „Calling Ministry“ und war zuvor kontinentaleuropäischer Direktor des Missionswerkes „Christus für alle Nationen“.

 

 

Als Teilnehmer anmelden        Als Helfer anmelden